Bianca Gade

Praxistipps: So begeistern Sie für Social Software!

Bianca Gade am 06. Juni 2013   Jetzt kommentieren




Am 4. Juni 2013 um 14 Uhr fand unser Webinar mit NewsGator statt, zum Thema: So begeistern Sie Ihre Nutzer für Social Software. Über 60 Teilnehmer wollten von Tobias Mitter, Social Workplace Experte bei netmedia und Daniel Kraft, CEO bei NewsGator, erfahren, welche Faktoren entscheidend für den Erfolg von Social Software sind, wie man ihn misst und wie man eine bessere Akzeptanz des Social Intranets erreicht.

“Nach vielen Besuchen und Gesprächen bei Kunden und Partner, hat sich mittlerweile ein ganz entscheidender Faktor herauskristallisiert”, so Tobias Mitter. “Für eine Erfolgsmessung genügt es nicht, nur den Fokus auf Nutzerzahlen zu haben, für Social Business muss es immer auch einen Bezug auf das Business haben. [...] Erst die Verbindung von Nutzerzahlen und Businessmehrwert, lässt es zu, den Erfolg zu messen”.

Dabei ist “Erfolg ist planbar!”, so Daniel Kraft. Wichtig ist hierbei, die Verbindungen von Menschen, Business und Technologie kritisch zu betrachten: Social kann nicht funktionieren, in dem man “Projekt Technik”, dann “Projekt Business” und anschließend “Projekt Mensch” nacheinander abhakt. Erst, wer die Verbindungen erkennt und sie strategisch zu gestalten weiß, wird erfolgreich sein.

Mehrere Kunden wurden besucht und zu ihren praktischen Erfahrungen im Social Business befragt. Auch wurden im Webinar Praxisbeispiele genannt, wie das des Social Business Use Case des GIZ-Intranets oder der Geschichte von Benco Dental. Auf Basis dieser Gespräche konnte ein modulares Strategie-Verfahren entwickelt werden, welches erlaubt, sehr flexibel auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen des jeweiligen Unternehmens einzugehen: Das Adoption Framework

Sollten Sie dieses Webinar verpasst haben, haben Sie nun nochmal die Gelegenheit, es sich nach einer kurzen Registrierung anzusehen. Erhalten Sie darin auch die Antworten auf folgende Teilnehmerfragen:

  • Wie messen Sie den Erfolg? Die Teilnahme an der Plattform ist ja kein Erfolg ansich.
  • Welchen Integrationsgrad braucht es für den Erfolg? (wie tief muss Social in Arbeitsinstrumente eingebettet sein?)
  • Gibt es Akzeptanzunterschiede, je nach Altersgruppen der Mitarbeiter?

Link zum Webinar: So begeistern Sie Nutzer für Social Software

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen zum Thema Social Workplace, zu Webinaren und Events? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Social Workplace Newsletter.

Ähnliche Artikel