Bianca Gade

netmedia auf dem IOM-Summit 2013 in Köln

Bianca Gade am 22. Juli 2013

 

Alle Jahre wieder: Der IOM-Summit ist fest in unserem netmedia Eventkalender verankert. Als eines der wichtigsten Veranstaltungen im Jahr hat er sich als Höhepunkt für Enterprise 2.0 und Social Workplace Interessierte eingebrannt. Was uns vom 25. bis 26. September in Köln erwarten wird, sind vor allem jede Menge Beispiele aus der Praxis: Das Social Intranet der Bayer Material Science, der Social Workplace der Detecon International GmbH oder auch unsere eigene Fallstudie, die aufzeigen wird, wie Social Media im Verbraucherzentrale Bundesverband funktioniert.

Auch dieses Jahr wird auf dem IOM-Summit wieder viel Wert auf die Vernetzung der Teilnehmer wertgelegt, um den praxisorientierten Informationsaustausch aktiv zu fördern. Hierzu hat sich das Kongress Media Team u.a. eine interaktive Session mit Thementischen überlegt: An jedem der sieben Tische wird in einem Kurzvortrag ein Impuls zur Diskussion gegeben. Nach der Diskussion können die Teilnehmer den Tisch zu einem anderen Thema wechseln und sich so, innerhalb einer guten Stunde, über folgende Themen intensiv austauschen:

  • Definition und Etablierung einer Enterprise 2.0 Strategie in einer großen Organisation
  • Herausforderungen beim Rollout eines Sharepoint-basierten Social Intranet Konzeptes
  • Herausforderungen & Lösungskonzepte zum Adoption- & Community-Management
  • Erfahrungen mit der verteilten Einführung einer Kollaborationsplattform
  • Social Media als fester Bestandteil für die Mitarbeiter-Fortbildungskonzepte
  • Roadmap vom Mitarbeiterportal zum Benutzer-orientierte Digital Workplace
  • Die neue Rolle des Intranet-Manager - vom Autor zum Moderator und Mediator!

Natürlich dürfen auch Diskussionspanels mit namhaften, internationalen Experten auf keinem IOM fehlen. Fast schon Dauergäste und Publikumsmagneten sind u.a. Luis Suarez (IBM), Oscar Berg (Avega Group) und Stephan Grabmeier (Innovation Evangelists, früher Telekom). Eine Abendveranstaltung zum Netzwerken macht das gesamte Programm sehr rund und lädt nach der Diskussion bei den Thementischen, sicher zu weiteren, sehr interessanten Gesprächen ein.

Was mir übrigens immer sehr positiv auffällt: Kongress Media achtet immer sehr darauf, dass der Frauenanteil bei den Speakern auf dem IOM-Summit (und auch auf anderen Veranstaltungen) sehr hoch ist. Auch das möchte ich - und muss einmal - lobend erwähnt werden.

Wer sich noch nicht durchringen konnte, sich ein Ticket für die Veranstaltung zu besorgen, hier noch ein kleiner Tipp, womit die Entscheidung leichter fallen könnte: Bis zum 31. Juli 2013 gibt es für Projektverantwortliche aus Unternehmen die Aktion 2für1 - also zwei Tickets erhalten aber nur eins bezahlen. Worauf also noch warten? Wir freuen uns schon sehr auf zwei Tage geballtes Netzwerken und Informationsaustausch und hoffen, auch viele von unseren Leserinnen und Lesern, Kundinnen und Kunden dort anzutreffen. Bis bald!

Was Sie auch interessieren könnte: